Essen auf Gran Canaria

/Essen auf Gran Canaria

Essen auf Gran Canaria

Essen auf Gran Canaria | Tapa| Fisch und Meeresfrüchte und vieles mehr

Tapa in Gran Canaria

Tapa ist ein Appetithappen.  Dieser setzt sich aus mehreren Gerichten zusammen. Die bekanntest Tapas sind:

  • Ensaladilla: Kartoffelsalat, bzw. Kartoffelbrei mit Gemüse
  • Carne es Salsa: Fleisch in Soße
  • Pulpo: Octopus mit viel zwiebeln und Essig
  • Piemientos rellenos: Gefüllte Paprika
  • Boquerones: sauer eingelegtes Sardellenfilets mit Knoblauch und Öl

Fisch und Meeresfrüchte

Die Gerichts aus Fisch und Meeresfrüchten werden insbesondere in den Küstenregionen  von Gran Canaria serviert. In Ihrem Urlaub auf Gran Canaria sollten Sie unbedingt einen frischen Fisch probiert haben. Da bei stürmischen Wetter die Fischer nicht aufs Meer fahren, bietet sich immer im Vorfeld zu fragen, ob der angebotene Fisch auch tatsächlich frisch sei.Beliebte Fische auf Gran Canaria sind vieje (Papageienfisch), welches nach einem Karpfen schmeckt und merluza (Seehecht) und atun (Thunfisch) .

Bei den Meeresfrüchten sind besonders belliebt gambas al ajillo (Garnelen mit Knohblauch) und langostats (Langusten).

Sonstige Bräuche und Gerichte in Gran Canaria

Die Mittagszeit beginnt bei den Kanaris nicht vor 13 Uhr. Die spanischen Restaurants sind zumindest werktags dazu verpflichtet neben der Menükarte auch preiswertes Menügericht während der Mittagszeit anzubieten. Sollten sich Urlauber zwischen 18 und 19 Uhr in einem der vielen Restaurants auf Gran Cananria verirren, dann bleiben sie meist unter sich. Die meisten Einheimischen gehen gerne erst nach Sonnenuntergang und nicht vor 20 Uhr Abendessen. Allerdings wurden die Essenszeiten in den touristischen Ferienorten entsprechend der Urlauber zeitlich angepasst.

Als Urlauber sollten man unbedingt während seines Aufenthalts  die Papas Arrugadas, auch als  kanarische Schrumpelkartoffeln bekannt, probieren. Die Kartoffeln werden in einem stark salzigen Wasser gekocht. Das Salz bleibt auf der Kartoffelschale und lässt diese weiss erscheinen. Zu den kanarischen Kartoffeln wird eine rote und scharfe Mojo-Soße serviert. Alternativ können die Papas Arrugadas auch mit einer grünen Soße, Mojo verde, bestellt werden.  Der Preis für das Gericht beträgt zwischen 3,5 EUR bis 5 EUR.

By | 2017-05-21T12:31:20+00:00 April 10th, 2017|Essen und Trinken, Las Palmas|0 Comments

Leave A Comment